Diese aussergewöhnliche Reise  kommt leider nicht zustande, weil die Mindestteilnehmerzahl bis zum Optionsende für die Schifffahrt nicht erreicht wurde.

Gleichwohlm lassen wir die die Reiseinformation vorerst stehen, damit noch zu sehen ist, was möglich gewesen wäre. Der Reisepreis hätte sich noch um ca. 300,00 €  gemindert, weil wir für die Schiffsreise günstigere Preise erzielt hatten.

___________________________________________________________________

Wir fahren vom 04.05. bis 30.05.2020

durch Polen und das Baltikum nach St. Petersburg, mit der Eisenbahn nach Moskau und dem Schiff zurück nach         St. Petersburg  

Ende des 1. Reiseteils

Fakultativ: 2. Reiseteil Verschiedene Rückfahrmöglichkeiten von St.-Petersburg

Die Flußkreuzfahrt zwischen Moskau und St. Petersburg ist eine interessante und bequeme Möglichkeit zum Kennenlernen der vielfältigen Landschaft, der Kultur und der "russischen Seele". Die Kurzform wäre der Flug und in 7 Tagen mit dem Schiff von Moskau nach St. Petersburg (oder anders herum). Die von uns bevorzugten Reiseform gemäß fahren wir zügig, aber nicht eilig in 14 Tagen durch Polen und das Baltikum nach St. Petersburg. Von dort in einer anregenden Nachtfahrt mit dem Zug (Schlafwagen) nach Moskau. Dort gehen wir an Bord und haben noch 2 Programmtage in Moskau. Weitere 8 Tage dauert dann die Schiffsreise auf den Flüssen Moskwa, Wolga, Svir und Newa verbindende Kanäle und Onega- und Ladogasee nach St. Petersburg. Dabei machen wir 5 x Halt an kulturellen und historischen Punkten. In St. Petersburg schließen sich noch 2 weitere Programmtage von Bord aus an, so daß wir insgesamt an 12 Tagen an Bord sind und voll verpflegt werden. Unsere Fahrzeuge stehen in dieser Zeit abgeschlossen und bewacht in St. Petersburg. Die Reise endet in St. Petersburg und für die Rückfahrt zeigen wir verschiedene Möglichkeiten auf.

 

 

 

 

 

 

Tag 01 04.05.Treffen in Posen

Wir treffen uns in Posen / Polen auf dem komfortablen Campingplatz am Regattagelände. Fahrzeuge mit mehr als 3,5 t Gesamtgewicht benötigen die polnische Via-Toll-Box, die nach dem Grenzübertritt bei Frankfurt/Oder erworben werden kann.

Leistung: Campingplatzgebühr, Abendessen im Platzrestaurant.

 

Tag 02 05.05. Stadtrundfahrt und -besichtigung in Posen

Führung durch die sehenswerte Altstadt und über die Dominsel.

Leistung: Campingplatzgebühr, Stadtführung.

 

Tag 03 06.05. Von Posen nach Warschau.                             ca.310 km

Unser Campingplatz liegt ruhig am Stadtrand.

Leistung: Campingplatzgebühr.

 

Tag 04  07.05.  Warschau

Stadtfundfahrt und -führung in Warschau u.a. mit dem Gang durch die nach dem II. Weltkrieg rekonstruierten Altstadt und dem Blick vom Kulturpalast auf die Stadt.

Leistung: Campingplatzgebühr, Stadtrundfahrt und-führung.

 

Tag 05  08.05.   Von Warschau nach Wigry                           ca. 300 km

Auf abwechslungsreicher Strecke in den Wigry-Nationalpark bei Suwalky. Der Campingplatz beim Kamadulenser-Kloster liegt direkt am See in einer schönen Landschaft.

Leistung: Campingplatzgebühr.

 

Tag 06   09.05.   Wigry

Wir werden durch das Kloster geführt und haben ein Mittagessen in der Kloster-Schenke. Den restlichen Tag nutzen wir zur Entspannung in der freien Natur.

Leistung: Campingplatzgebühr, Klosterbesuch, Mittagessen.

 

Tag 07   10.05.    Von Wigry nch Rumsiskes / Litauern           ca. 180 km

Wir wechseln heute von Polen nach Litauen und fahren durch schöne Landschaft nach Rumsiskes vor den Toren von Kaunas. Wir besuchen das Ethnographische Freilichtmuseum  in Rumsiskes mit Wohnhäusern, Stallungen, Scheunen, Holzkurchen, Windmühlen, die aus ganz Litauen zusammengetregen wurden. Anschließend übernachten wir auf dem Wohnmobil-Stellplatz des Museums.

Leistung: Stellplatzgebühr, Eintritt Museum.

 

Tag 08     11.05.    Von Rumsiskes nach Cesis / Lettland        ca. 350 km

Wir erreichen Lettland und den für seine landschaftliche Schönheit bekannten Gauja-Nationalpark. Unser Campingplatz liegt bei Cesis und besitzt alle Einrichtungen.

Leistung: Campingplatzgebühr.

 

Tag 09     12.05.    Cesis

Bus-Rundfahrt durch den Gauja-Nationalpark (auch "Livländische Schweiz" genannt) mit den Orten Cesis und Sigulda, der Burg Touraida, der Gutmann-Höhle und dem Landgut Ungurmurza. - Mittagessen unterwegs.

Leistung: Campingplatzgebühr, Gauja-Rundfahrt, Mittagessen.

 

Tag 10      13.05.    Von Cesis über Sangaste nach Tartu       ca. 180 km

Auch heute überfahren wir wieder eine Landesgrenze und kommen nach Estland. Dabei machen wir eine Imbiß-Pause im Schloß Sangaste, das nach dem Vorbild von Schloß Windsor in England angelegt wurde. Danach durchqueren wir die "Estnischen Alpen", eine Hügelgegend, die für ihre Wintersport-Ereignisse bekannt ist und erreichen schließlich unser Tagesziel Tartu, die zweitgrößte Stadt Estlands.

Leistung: Campingplatzgebühr, Imbiß.

 

Tag 11       14.05.     Tartu

In Tartu, der grünen Stadt der Studenten, Intellekturellen und Künstler befindet sich auch die älteste Universität Nordeuropas. Auf unserem Rundgang werden wir feststellen, daß Tartu sehr kompakt ist und alle Sehenswürdigkeiten und geselligen Punkte dicht beieinander liegen.

Leistung: Campingplatzgebühr, Stadtführung, Essen unterwegs.

 

Tag 12        15.05.     Von Tartu nach Toila                               ca. 180 km

Wir fahren am Peipussee (ca. 5 x so groß wie der Bodensee) entlang und besuchen auf dem "Zwiebelweg" einige Dörfer der sogenannten "Altgläubigen". Unterwegs gibt es Räucherfisch zu kaufen.  -  Auf dem weiteren Weg zu unserem Tagesziel besuchen wir in Kuremää das einzig tätige russisch-orthodoxe Kloster in Estland. Der Campingplatz bei einem SPA-Hortel in Toila liegt an der Steilküste und hat alle Einrichtungen.

Leistung: Campingplatzgebühr, Eintritt.


Tag 13       16.05.      Von Toila nach St. Petersburg               ca. 190 km

Der Grenzübertritt nach Russland geht zügig und reibungslos vonstatten, seitdem es eine elektronische Voranmeldung gibt und verbindliche Abfertigungszeiten zugeteilt werden. In 2018 haben wir das schon ausprobiert. Die Fahrt zum Stellplatz mit allen Einrichtungen bei einem Hotel in St. Petersburg erfolgt weitgehend über den Autobahnring..

Leistung: Stellplatzgebühr.

 

Tag 14         17.05.       St. Petersburg

Wir "brunchen" unsere Kühlschränke leer: Gemeinsame Frühstückstafel.

Abstellen der Fahzeuge auf einem abgeschlossenen, bewachten Parkplatz, zusätzlich bleibt Vytas, der Gatte unserer Reisebegleiterin Dana, bei den Fahrzeugen. Am Abend Abfahrt von St. Petersburg mit dem Nachtzug (Schlafwagen) nach Moskau.

Leistung: Abstellgebühr, Fahrzeugbewachung, Bustransfer, Bahnfahrt (Schlafwagen), Bustransfer.


Tag 15          18.05.      Moskau

Ankunft in Moskau am frühen Morgen, Bustransfer zum Schiff - unterwegs mit ersten Eindrücken von Moskau (Fahrt mit der legendären Moskauer U-Bahn, der "Metro"  und mit der Möglichkeit zu einem Imbiss unterwegs). Nachmittags Einschiffung zur Flusskreuzfahrt. Erstes Abendessen an Bord. Beginn des Programms der Kreuzfahrtgesellschaft.

Leistung: Abstellgebühr, Fahrzeugbewachung, Bustransfer, Mittagsimbiß, Abendessen.

Für die Tage auf dem Schiff - d.h.Tag 16 - 26 haben wir Vollpension (F,M,A)


Tag 16           19.05.      Moskau

Leistung: Stadtrundfahrt, Ausflug zum Kreml

Fakultativ: Moskau bei Nacht mit Besichtigung eindrucksvoller Metro-Stationen.

 

Tag 17            20.05.      Moskau

Ablegen 17.30 Uhr.


Tag 18            21.05.      Uglitsch

Anlegen: 16.30 Uhr  Besuch Uglitscher Kreml mit der Dmitrij-Blut-Kirche.

Ablegen  19.30 Uhr

 

Tag 19            22.05.     Jaroslawl

Anlegen    8.00 Uhr   Stadtrundfahrt

Ablegen: 12.00 Uhr

 

Tag 20           23.05.      Goritzy

Anlegen:  10.oo Uhr   Ausflug zum Kirillow-Beloserski-Kloster

Ablegen:  13.00 Uhr


Tag 21           24.05.      Onegasee   

Kreuzen auf dem Onegasee,

Anlegen 16.00 Uhr, Besuch im Freilichtmuseum Kischi

Ablegen:  20.00 Uhr

 

Tag 22           25.05.      Mandrogy

Fahrt auf dem Lagdogasee und dem karelischen Fluss Swir, Freizeit im Handwerkerdorf Mandrogy.

Anlegen 10.00 Uhr

Ablegen:13.30 Uhr


Tag 23           26.05.      St. Petersburg

Ganztagesausflug St. Petersburg mit Peter-und-Paul-Festung und Eremitage.

Fakultativ: St. Petersburg bei Nacht

 

Tag 24           27.05.      St. Petersburg

Besuch von Schloß Peterhof mit Rundgang durch die Parkanlage.   Fakultativ: Bootsfahrt mit einem Ausflugsschiff durch St. Petersburg,                              Ballettvorführung am Abend. 

 

Tag 25           28.05.      St. Petersburg

Besichtigung Zarenresidenz Pawlowsk oder Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer, Isaak-Kathedrale.


Tag 26           29.05.       St. Petersburg

Leistung: Ausschiffen, Transfer zu den Wohnmobilen


Tag 27           30.05.       St. Petersburg

Zusätzlicher Tag in St. Petersburg - Ende des 1. Reiseteils.

Leistung: Campingplatzgebühr, Abendessen.

 

Tag 28           31.05.       Beginn der Heimreise

Variante A  St. Petersburg - Vyborg (bewachte Übernachtung auf dem                             Marktplatz.

                    02.06. Ankunft in Helsinki

                    03.06. in Helsinki Besichtigung u.v.m.

                    04.06. Abfahrt der Fähre Helsinki - Travemünde

                               Kosten zwischen ca. 500,00 € (Pullman-Sitz)

                               und 1.000,00 € (2-Bett außen)

Variante B  03.06. Helsinki - Naantali

                    04.06. Fähre Naantali / Finnland - Kapellshär / Schweden

                               Fährkosten ca. 300,00 € (2-Bett innen)

Variante C   Landweg von St. Petersburg (bis Klaipeda von Fahrtleitung

                     begleitet) Fährkosten ca. 305,00 € (Klaipeda - Kiel)


Rückreise von St. Petersburg - Landweg durch das Baltikum  

Variante C

 

 

 

Tag 28    31.05.      Von St. Petersburg nach Vösu                ca. 300 km  Vösu liegt im Lahema-Nationalpark, der wegen seiner Küste, den Wäldern und den Herrenhäusern bekannt ist. In der ehemaligen  Seefahrtschule im Kapitänsdorf Käsmu wird uns ein typisch estnisches Abendessen zubereitet

.

Tag 29     01.06.     Von Vösu nach Haapsale/Rohoküla        ca. 190 km

Wir schlagen einen Bogen um Tallinn und fahren zunächst nach Haapsalu zum sehenswerten "Zarenbahnhof" von 1907 mit dem damals längsten überdachten Bahnhof Europas (207 m) und weiter zum Fährterminal in Rohoküla, von wo wir am nächsten Morgen zur Insel Hilumaa übersetzen.


'Tag 30     02.06.     Von Rohoküla zur Insel Hiiumaa            ca. 60 km

Wir setzen über auf die Insel Hiiumaa - nach einer Rundfahrt und einem Aufenthalt am Leuchtturm in Kalana fahren wir zur Pihla Tourism Farm wo wir nach einem gemeinsamen Abendessen übernachten werden.


Tag 31      03.06.     Von Insel Hiiuma zur Insel Saaremaa   ca. 160 km

Wir wechseln von der stillen Insel Hiiumaa zur etwas betriebsameren Insel Saarema (Fähre). Der Hauptort Kuressaare ist in den letzten Jahren sehr gewachsen - was aber der Natürlichkeit der übrigen Insel keinen Abbruch tut

 

Tag 32      04.06.     Von Kuressaare nach Pärnu                   ca. 150 km

Wir verlassen die Insel Saaremaa und kehren auf das Festland zurück. Der Fähranleger liegt auf der Insel Muhu, die über einen Damm mit Saaremaa verbunden ist. Auf dem Festland fahren wir nach Pärnu, das wegen seiner weiten Sandstrände ein beliebter Sommerurlaubsort der Esten ist. Pärnu ist auch Kurstadt mit einer sehenswerten Innenstadt, durch die wir einen Spaziergang unternehmen werden.


Tag 33       05.06.     Von Pärnu nach Jürmala                        ca. 210 km

Möglichst küstennah von einem traditionellen Urlaubsgebiet in das andere. Riga umfahren wir, weil auf diesem Teil der Reise das Gewicht mehr auf der Landschaft als auf den Städten liegt. Jürmala ist die "lettische Badewanne" mit einem endlosen Strand und einer schönen Strandpromenade - nur wenige Meter von unserem Campingplatz entfernt.

 

Tag 34       06.06.     Von Jürmala nach Liepaja                     ca. 200 km

Eine der Sehenswürdigkeiten von Liepaja ist die in der Zarenzeit (Ende 19./Anfang 20. Jh.) erbaute Seefestung und Militärstadt Karosta mit großer Kirche und ebensolchem Militärgefängnis. - Der daneben liegende Campingplatz ist zwar kein Muster an Konmfort, aber er hat alle Einrich-tungen und seine Lage ist authentisch.


Tag 35        07.06.     Von Liepaja nach Klaipeda                   ca. 100 km

Die Fähre nach Kiel verlässt Klaipeda um 22.00 Uhr, so daß noch Zeit für eine Stadtführung und ein gemütliches Mittagessen ist. 

 

Bis zum 15.12.2019 ist die Anmeldung zu dieser Reise erforderlich, weil die Option für die Flußschifffahrt nicht länger aufrecht gehalten werden kann.

 

Reisetermin         04.05.bis 30.05.2020   Beginn in Posen

                                                                 Ende in St. Petersburg

Reisepreis           3.800,00 € / pro Person bei 2 Personen im Fahrzeug

                            einschließlich Flußkreuzfahrt Moskau - St. Petersburg.

                            Einzelfahrer auf Anfrage

Haustiere können nicht mitgenommen werden.

Selbstverständlich erhalten Sie von uns den für alle Reiseveranstalter gesetzlich vorgeschriebenen Reisepreis-Sicherungsschein zusammen mit der Reisebestätigung und vor der ersten Zahlung.

 

Die Reiseleistungen

°° Flußkreuzfahrt von Moskau nach St. Petersburg vom 18. - 29.05.2020 in       2-bett-Bettkabine (Mitteldeck) mit Vollpension (F,M,A), beginnend mit dem     Abendessen am 18.05. und endend mit dem Frühstück am 29.05.2020.

°° Ausflugspaket des Kreuzfahrtveranstalters.

°° Abgeschlossener und bewachter Stellplatz für die Fahrzeuge während        der Kreuzfahrt.

°° Zusätzliche deutsch und russisch sprechende Begleiterin für die Gruppe       während der Kreuzfahrt.

°° Fahrt mit dem Nachtzug (Schlafwagen) von St. Petersburg nach Moskau

°° Bus-Transfer zum/vom Zug/Schiff in St. Petersburg und Moskau

°° je ein zusätzlicher Programmtag in Moskau und St. Petersburg.

°° Alle programmbedingten Eintrittsgelder, Trinkgelder

°° 14 x Campingplatz, 1 x Stellplatz - mit Strom, soweit verfügbar.

°° 3 weitere Essen, 2 x Imbiß

°° Kartenmaterial, Reiseführer, Tages- und Wegebeschreibungen.

Reiseleitung: Lutz Lehmann und Heidrun Cornely

                      

 

 

 

 

 

                               

Top